Home  »  Brustwirbelsäule  »  Symptome - Selbstcheck 

KontaktImpressumLinks

Schmerzen in der Brustwirbelsäule und den Rippen

Symptome - Selbstcheck

Symptome

Da von der Wirbelsäule seitlich entlang der Rippen auch Nerven nach vorn bis in den Brustbereich ziehen, können auch in den vorderen Brustbereich ausstrahlende Schmerzen entstehen, man spricht dann von der Intercostal-

Neuralgie (Inter = zwischen, Cos-tal = Rippen, Neuralgie = Nervenschmerz). Typischerweise kommt es bei diesen Schmerzen zu einer Verstärkung der Beschwerden bei der Ein- oder Ausatmung. Wenn es in der Jugend zu einer Wirbel-säulenfehlhaltung, einer Skoliose oder einer Seitverdrehung der Wirbelsäule gekommen ist, kann es unter körperlichen Belastungen zu Verspannungen und Blockierungen kommen. Oftmals treten diese dann an den gleichen Stellen auf.

Durch die Schmerzausstrahlung in den vorderen Brustbereich kann der Verdacht entstehen, dass die Schmerzen vom Herz ausgelöst werden. Wenn der Herzspezialist keine Erklärung für die Beschwerden findet, zeigt sich in der Untersuchung des Rückens.



Selbstcheck

Prüfen Sie zunächst, ob sich der Schmerz über eine tiefe Ein- oder Ausatmung verändert. Führen bestimmte Drehungen oder das Zur-Seite-Neigen des Oberkörpers zu einer Verbesserung oder zu einer Zunahme der Schmerzen? Kommt es unter körperlicher Belastung oder Armbewegungen zu einer Linderung oder zu einer Aktivierung der Schmerzen? Dies spräche für eine Auslösung der Schmerzen aus dem Bereich der kleinen Rippenwirbelgelenke oder der direkt an der Brustwirbelsäule entlanglaufenden Muskulatur. Bei

oftmals die Ursache in einem blockierten Rippenwirbelgelenk.

zusätzlichen Symptomen wie Atemnot, Herzrasen, Engegefühl der Brust oder Ausstrahlen der Schmerzen in den Arm sollte unbedingt eine ärztliche Untersuchung erfolgen.

Mögliche Ursachen

Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule entstehen oft durch Überlastung der umgebenden Muskulatur oder durch Blockierungen der kleinen Wirbelgelenke oder der Rippengelenke. Auslöser sind ungünstiges nächtliches Liegen, falsche Bewegungen, Überlastungen beim Sport oder ungewohnte Tätigkeiten. Auch bei langem Arbeiten in gebeugter Haltung oder nach Krafttraining mit hohen Gewichten und nach Zug oder Kälteeinwirkung kann es zu Beschwerden in diesem Wirbelsäulenabschnitt kommen.

Druckversion